Aktuelles

Seite: 3 von 5 Einträge: 46   Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5

  < vorige Seite     nächste Seite >  

Die Praktikanten sind da!

am 08.06.2016

Bericht zum  Einführungsseminar im Praktikantenprogramm Russische Föderation 2016
­
Am Donnerstag, 2. Juni 2016, sind die diesjährigen PraktikantInnen aus Russland in Deutschland eingetroffen. Nach 40 Stunden Busfahrt, die sich leider durch einige Staus verzögert hatte, kamen sie erschöpft aber glücklich in Wunsiedel in Oberfranken an.

Praktikantenbetreuerseminar 2016

am 09.05.2016

Vom 22. bis 24. April 2016 fand in Berlin-Heiligensee inmitten des Tegeler Forstes das jährlich durchgeführte Praktikantenbetreuerseminar statt, auf dem die zukünftigen Betreuer und Betreuerinnen der APOLLO-Praktikanten auf ihre Aufgaben, die sie im Sommer erwarten, vorbereitet wurden. Etwa 25 junge Menschen aus ganz Deutschland, die sich aus ehemaligen PraktikantInnen, DaflerInnen, BetreuerInnen, aber auch neuen Gesichtern, die bisher noch nicht in Kontakt mit APOLLO gewesen sind, zusammensetzten, und die ProgrammleiterInnen aus den Programmen Russland und Belarus/Ukraine kamen an diesem Wochenende zusammen.

Mitgliederversammlung auf der Burg Lohra in Thüringen

am 20.04.2016

Historisch war nicht nur die Kulisse vor der sich vom 8.-10. April knapp 70 Kinder und Erwachsene zum diesjährigen Vereinswochenende trafen. Auch das Wochenende selbst war nicht zuletzt der reichen 25-jährigen Geschichte der APOLLO e.V. gewidmet. Gemeinsam rekonstruierten wir Wurzeln, Neuentwicklungen und Kontinuität. Ein offizielles Vereinsjubiläum ist für den Spätsommer geplant.

Auswahlfahrt Russland

am 24.03.2016

Im Februar und März war das Russlandprogramm in Russland unterwegs, um die Praktikant/innen für den nächsten Sommer auszuwählen.

APOLLO zu Gast in landwirtschaftlichen Grundkursen

am 18.02.2016

Auch in diesem Jahr konnte APOLLO e.V. wieder einige Stipendien für die Teilnahme an einem landwirtschaftlichen Grundkurs vergeben. Ausgezeichnet wurden Praktikant/innen, die sich im vergangenen Sommer durch Motivation, Deutschkenntnisse und Fachwissen besonders hervorgetan haben.

Pressemitteilung des IAMO: Fachpodium auf der GFFA

am 29.01.2016

Potenziale und Herausforderungen der Landwirtschaft und ländlichen Räume Osteuropas in Zeiten der Urbanisierung - Expertinnen und Experten diskutieren über Strategien und Lösungsansätze auf dem GFFA-Fachpodium anlässlich der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Unter dem Titel „Urbanisierung, Migration und Strukturwandel – Herausforderungen und Strategien für den Agrarsektor Osteuropas“ richtete das IAMO gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Agrarwirtschaft im Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (OA) am 14. Januar 2016 auf dem Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) ein Fachpodium aus.

Vorstandssitzung am 17.01.2016

am 27.01.2016

Das Neue Jahr hatte gerade begonnen, da trafen der Vorstand und die Programmleiter in Berlin zusammen. Wieder war viel passiert, das es zu besprechen gab, dennoch galt es besonders diesmal, den Blick vor allem nach vorne zu werfen: Das APOLLO-Jahr 2016 kann beginnen!

Trainees besuchen die Grüne Woche und das GFFA in Berlin

am 24.01.2016

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche besuchten die Teilnehmer des APOLLO Traineeprogramms das Global Forum for Food and Agriculture in Berlin. Vom 14. bis 16. Januar 2016 nahmen Programmteilnehmer teil an Fachveranstaltungen zu Themen der Urbanisierung, des Strukturwandels und der Chancen und Herausforderungen für die Landwirtschaft.

Kleiner Vereinstag am 6.12.2015 in Berlin

am 11.12.2015

Nikolaus mal anders - am 6. Dezember trafen wir uns zum "1. Kleinen Vereinstag", hörten spannende Geschichten aus der Ukraine und fuhren nach Gömnik zur Backschweintenne von Bernd Schulz.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) verabschiedet den Traineejahrgang 2015

am 10.12.2015

Unternehmensvertreter und Projektpartner diskutieren über den Netzwerkaufbau im Rahmen des WKO-Projektes.

Das BMEL fördert im Rahmen des Bilateralen Kooperationsprogramms das Wirtschaftskooperations-projekt „Weiterbildung für Fachkräfte der Agrar- und Ernährungswirtschaft aus Osteuropa und Zentralasien“.